keyvisual



Home
Aktuelles
Wir in Bosau
Der Vorstand
Wie alles begann
Programm
Mitgliedskarte
Aktivitäten 2017
Archiv
Downloads
Links
Kontakte
Impressum


Besucher seit dem 01.01.2014

 

 

"Frauen, die auf dem Land leben"

 

Kerstin Schulz, Angelika Murza, Pamela Lepeschka, Heidun Behrens und Renate Bartelt aus dem Vorstand der Bosauer Landfrauen freuen sich über Verstärkung.
 Artikel der reporter vom 06.09.2017
 

 

Frühlingsfrühstück 2017

Zweiundvierzig Damen trafen sich am Samstag, den 25. März 2017 zum alljährlichen Frühlingsfrühstück der Bosauer Landfrauen im Bauernhof-Café Dodauer Forst. Das bunte und reichhaltige Buffet lud zum Zugreifen ein und so ging der Vormittag in fröhlicher Runde viel zu schnell zu Ende.

 

 

 Bosauer Landfrauen basteln mit Schwingschleifer

Mit Schwingschleifer, Akkuschrauber, Stichsäge  und großem Elan gingen am 23. März einige Bosauer Landfrauen zu Werke. Unter sachkundiger Anleitung wurden dekorative und originelle Blumenbänke, Wand- und Pflanzregale aus Europaletten hergestellt. Das kostengünstige und robuste Baumaterial  lässt die Verwirklichung  unglaublich vieler Ideen zu,  der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alle Teilnehmer waren sich einig: das müssen wir noch einmal machen!

 

 

 

 

Neuer Vorstand bei den Bosauer Landfrauen

 

 Der Landfrauenverein Bosau e.V. hat mit Heidrun Behrens eine neue erste Vorsitzende. Heidrun Behrens konnte sich in der außerordentlichen Vollversammlung am 07. April über das eindeutige Vertrauen der anwesenden Mitglieder des Landfrauenvereins Bosau freuen.  Sie übernimmt das Amt von Gabriele Wollschläger, die bereits in der Mitgliederversammlung am 10. Februar für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. 

Als zweite Vorsitzende wurde Bruni Ehlers bereits in der Mitgliederversammlung am 10. Februar bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Angelika Murza als Kassenwartin und Jutta Müller als Beisitzerin.  In ihrer Antrittsrede betonte Heidrun Behrens, wie wichtig es für den Verein ist, neue Mitglieder zu werben und vor allem junge Frauen auf dem Land dafür zu begeistern, sich dem Landfrauenverein anzuschließen. Sie appellierte an alle Anwesenden, sich aktiv an der Mitgliederwerbung zu beteiligen. Mit einem kleinen Ausblick auf die für das zweite Halbjahr geplanten Aktivitäten schloss Bruni Ehlers die Versammlung. Der Nachmittag ging mit gemütlichem Zusammensein bei Kaffee und Kuchen zu Ende.

 

 

 

mehr unter: der vorstand

 

Bericht Jahreshauptversammlung

Landfrauenverein Bosau e.V. 2016

Am Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 17.00 Uhr begann die jährliche Jahreshauptversammlung des Landfrauenverein Bosau e.V. in der Gaststätte Schmidt mit 38 wohlgelaunten Mitgliedern. Ein straffes Programm mit anschließendem leckerem Essen und fröhlich vorgetragener Plattdeutscher Geschichte erwartete die Damen.

Frau von Ludowig richtete ein Grußwort an die Anwesenden mit den besten Wünschen des Kreisvorstandes der Landfrauen Ostholstein e.V. Sie ist die Patin des Vereines und begleitet mit Wort und Tat die Geschicke des Vereinslebens. Der nächste Kreistag findet am 17.03. im Saal des Kreishauses in Eutin statt, unsere Mitglieder sind herzlich willkommen.

Die erste Vorsitzende Frau Wollschläger begann mit den nötigen Regularien und hielt im Anschluss einen umfangreichen Jahresbericht der zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahresprogrammes. Hierin enthalten war der Dank an die Landfrauen, die sich intensiv um die Betreuung der AGs kümmern, diese erhielten jeweils einen Blumengruß. (Frau B. Ehlers für die Aquabienen, Frau Bartelt für den Spiele Nachmittag, Frau Dr. Jurenz für  die Trommel AG-abwesend-, Frau Heisch für Kochen ohne Knochen- abwesend-.) Weitere Glanzlichter waren neben den beiden Tagesfahrten zum Kloster Rhena und den Probsteier Korntagen, die Erntedankfeier und die Weihnachtsfeier des Vereines mit musikalischer Darbietung von Lene Krämer mit Gitarrenbegleitung. Gerne erinnerten sich die Damen an viele fröhlich gemeinschaftlich erlebte Stunden.

Der stimmige Jahresbericht der Kassenwartin Frau Köster folgte. Frau Inge Dircks hatte zusammen mit Frau Gundula Grau die Kasse geprüft und lobte die saubere, umsichtige und umfangreiche Kassenführung. Sie bat deshalb die Gemeinschaft den Vorstand zu entlasten, dies erfolgte dann einstimmig. Die schriftlich angekündigte Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen. Es dürfen nun auch Personen mit dem Alter über 65 Jahren aktiv an der Vorstandsarbeit teilnehmen. Im Anschluss verabschiedete Frau Wollschläger Frau Köster und dankte ihr für ihre umfangreiche engagierte Tätigkeit für den Verein und überreichte Ihr den Bienenteller mit einem Gutschein. Weiterhin ehrte die erste Vorsitzende Frau Röhr für Ihre Arbeit als Pressewartin/Verteilerin/ Beisitzerin/Betreuerin der Geburtstagsliste mit einem Präsent, welches Sie mit lobenden Worten übergab. Frau Bruni Ehlers verabschiedete Frau Wollschläger nach Ablauf ihrer ersten Amtsperiode von 4 Jahren als 1ste Vorsitzende und 3 Jahren als Beisitzerin aus der Vorstandsarbeit. Ein Gutschein für die Eutiner Festspiele in Begleitung wird Sie 2016 an die gemeinschaftliche erlebte Zeit erinnern.

Frau Else von Ludowig ehrte Frau Wollschläger mit einer kleinen Ansprache und erwähnte darin die besten Eigenschaften einer Landfrau. Organisiert, kreativ, ausdauernd und immer zum Gespräch bereit. Sie hofft auf eine erfolgreiche Weiterführung des Vereines und übernahm die dann anstehenden Wahlen. Im Amt bestätigt wurde als 2te Vorsitzende Frau Bruni Ehlers, die Position für die 1ste Vorsitzende konnte nicht neu besetzt werden. Es wird eine außerordentliche Vollversammlung nötig voraussichtlicher Termin 7. April 2016 (der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Die neue Kassenwartin heißt Frau Murza und stellte sich in überzeugender Art und Weise vor. Sie freut sich auf die Zusammenarbeit. Eine weitere Beisitzerin konnte nicht gefunden werden. Frau Röhr versprach die Arbeit des Vorstandes bis zum Sommer zu unterstützen. Eine Jahresbeitragserhöhung von bisher 20 Euro auf 25 Euro wurde mit einer Gegenstimme verabschiedet. Diese Veränderung wird ab 2017 gültig. Die Postausträgerinnen erhielten neben dem Dank des Vorstandes jeweils einen kleinen Blumengruß. Besonderer Dank gilt Herrn Max Plieske für seine Arbeit für den Verein an der Homepage. Gegen 18.45 Uhr beendete Frau Wollschläger den offiziellen Teil und der Gastwirt wurde gerufen. Vor dem Aufbruch hörten wir eine humorvolle, plattdeutsche gelesene Geschichte.

 

Bilder (Maria Röhr)

 

      

Interessierte Zuhörerinnen

 

Bosauer Landfrauen

 

Vortrag von Frau Ludewig

 

         

Frau Voss liest plattdeutsche Geschichte

 

Frau Murzau die neue Kassenwartin

 

Bruni Ehlers verabschiedet Gabriele Wollschläger

 

Frau Wollschläger und Frau Ludewig

 

 

 

Das Programm für das 1. Halbjahr 2016 ist online. 

 

klick hier  Programm 2016

 

Hohe Auszeichnung für Brigitte Scherb
Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes wird mit Verdienstkreuz am Bande geehrt

 



Berlin, 19. August 2015 

Der Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes e.V. (dlv) Brigitte Scherb wurde am 18. August 2015 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Ehrung im Namen des Bundespräsidenten nahm Horst Schörshusen, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, vor. In der Laudatio würdigte er Brigitte Scherbs großes Engagement und ihre langjährigen Verdienste als Vorsitzende des LandFrauenverbandes in Niedersachsen, den sie zwischen 2002 und 2012 führte, und als Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, dem Brigitte Scherb seit 2007 vorsteht.
Agnes Witschen, Erste Vizepräsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, beglückwünschte Brigitte Scherb im Namen von 500 000 LandFrauen bundesweit zu dieser Auszeichnung. In ihrem Grußwort hob sie hervor, dass Brigitte Scherb „mit viel Herzblut und Begeisterung, mit Elan und Leidenschaft und immer energiegeladen“ ihr Amt als Präsidentin des dlv ausfülle. Sie habe mit ihrem Engagement stets im Blick gehabt, dass „der Deutsche LandFrauenverband mit allen seinen Untergliederungen jetzt und für die Zukunft gut gerüstet ist“. Brigitte Scherb habe sich nie gescheut, unbequeme Wege zu gehen, sondern als Herausforderungen verstanden „und diese in Chancen verwandelt“.


Brigitte Scherb hat ein Jurastudium in Göttingen absolviert. Sie ist Geschäftsführerin des Gewässerunterhaltungsverbandes Oberste Innerste und war bis 2013 gemeinsame Bewirtschafterin eines Hofes in Bredelem (Landkreis Goslar). Zwischen 2002 und 2012 hatte sie den Vorsitz des Niedersächsischen LandFrauenverbandes inne. Seit 2007 ist sie Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes.

 

Jahreshauptversammlung 2015

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Landfrauen Bosau e.V. fand am 25.02.2015 in der Gaststätte Schmidt in Hutzfeld statt. Im Anschluss an die Begrüßung und offiziellen Eröffnung durch die erste Vorsitzende Gabriele Wollschläger hielten die stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Steingräber-Klinke und die erste Vorsitzende der Kreislandfrauen Frau Else von Ludowig Grußworte an die Versammlung.

Bilder und mehr lesen

 

 

 

 

Top